Utensilien

Auflaufformen von

Judith

2.Etage Ev. Wohnheim

Töpfe (?)

-> bitte bei Christin oder Sonka melden! 

Spendendose wird von Beate gebastelt (inkl. Schild)

-> alle Mitarbeiter bezahlen den Essensbeitrag pro Abend (~3 &euro

-> Teilnehmer auf freiwilliger Basis 

13.4.07 11:40, kommentieren

Erster Alphaabend

Treffpunkt am Donnerstag den 19.04

im ESG/KHG Zentrum um 18 Uhr für alle.

Gemeinsamer Aufbau und Gebet. 

13.4.07 11:36, kommentieren

Wochenende gebucht!

Das Alpha-Wochenende ist in trockenen Tüchern.

Es findet vom 01.06.2007 - 03.06.2007 in der Kulturherberge bei Wrisbergholzen statt.

Details sind dem Protokoll unserer Besichtigung zu entnehmen:

 

 

Protokoll

der Dienstreise D001 vom 03.04.2007

zur Kulturherberge auf der Wernerhöhe bei Wrisbergholzen zwecks Auskundschaftung zur Unterbringung übernachtungswilliger Aplha-Tiere.

- Räumlichkeiten:

o Saal / Foyer

Bühne, Sofas, Couchtische

Möglichkeit, Tische und Stühle zum Essen unterzubringen

Kostenlose Mitbenutzung möglich, allerdings nicht exclusiv.

Lage: Neben der Küche, mit Durchreiche

o Bibliothek und Kaminzimmer wurden auf Grund persönlichem Unbehagen nicht angemietet

o „Aquarium“ ist ein Raum mit Glasfront, südlicher Ausrichtung, mit Teppich ausgelegt, total gemütlich, mit Klavier und Kongas und Musikanlage

Evtl. ist die fehlende Möglichkeit zur Abdunklung ein Problem, Kulturherbergenteam (KhT) will Haken anbringen, so dass wir „Gardinen“ aufhängen können.

Tische und Stühle werden vom KhT hineingestellt, sodass wir den Raum als Seminarraum nutzen können.

Eine mobile Leinwand ist vorhanden.

RAUM WURDE ANGEMIETET.

o Schlafräume sind gemütlich eingerichtet, 8 Zimmer mit meist 4-5 Betten, 2 separat liegende Zimmer a 2 Betten für „Betreuer“, jeweils 4 können zu einem Bereich abgetrennt werden, zu dem zwei Gemeinschaftsduschen und ein Waschraum gehören. Somit ist Geschlechtertrennung möglich, wenn gewünscht.

Räumlichkeiten waren früher eine Jugendherberge, das Ambiente geht in die Richtung, wird aber durch die individuell gestalteten Zimmer aufgewertet.

Bettwäsche ist für drei Euro mietbar, Schlafsack oder Bettwäsche kann selber mitgebracht werden, Absprache kurzfristig möglich. Hausschuhe sind selbstständig mitzubringen und zu nutzten. Warme Klamotten mitbringen, da überdurchschnittliche Luftzirkulation nicht ausgeschlossen werden kann.

o Küche: Sechs-Platten Gasherd, Geschirrspüler, große Spühlen

Geschirr, Besteck, große Töpfe, Auflaufformen und Gläser vorhanden, quasi alles da.

- Kosten:

Kalkuliert wird mit 20 Personen, es sind aber 25 Betten vorhanden, matrzenlager möglich.

Kosten für Übernachtung: 8 € pro Person und Nacht + 40 € pro Nacht fürs Aquarium

8*20*2 = 320 € + 40*2 € = 400 €

400 € / 20 Personen = 20 € pro Person für Übernachtung

Zuzüglich: Kosten für Fahrt und Verpflegung: Höhe unbekannt, wird noch bekannt gegeben

- Weiteres Vorgehen:

o Teambildung

Ich schlage vor, dass die Organisation des Wochenendes von einem Team gemacht wird, das sich wie folgt zusammensetzt:

§ Ich würde die Leitung übernehmen

§ Es sollte aus jedem Alpha-Team sich ein Alpha-Tier finden, welches die Interessen seines Teams bei der Planung mit einbringt, dies müssen nicht die Team-Leiter sein!

Wir würden dann noch mal zur Kulturherberge aufbrechen, um uns ein Bild vom Haus zu machen.

Ich sehe nämlich das Problem, dass sich die Planung in einzelnen Diskussionen um Details verliert, wenn wir die Planung im Plenum, welches nicht vor Ort war, durchführen.

o Anfahrt / Abfahrt

Die Urzeit von An- und Abfahrt sind im Plenum noch auszudiskutieren und festzulegen.

o Austausch

Auf unserem Blog im Bereich „Wochenende“ werde ich die neuesten Erkenntnisse und Fragen posten und bitte alle, dort ab und an mal vorbei zu schauen.

 

< Euer Jens

 

 

10.4.07 21:39, kommentieren

Aufgabenverteilung

Protokoll vom 31.03.2007

Werbeaktionen
(1)Flyerverteilung
(2)Medien

(1)
-insgesamt 150 Flyer
-für "Eigenbedarf", d.h. zum Einladen und "Nachlegen" an Hochschulen kann jeder bis 10 haben
-Gemeinden:
-FCG: Miriam
-FeG: Bendix/MeeRa; (Miriam)
-Matthäus: Jens
-Baptisten: Sonka
-CVJM: Mareike, (Christina)
-LKG: Daniel (mail- Kontakt)
-HiLights- Laden: Miriam


-Folgende Einrichtungen:
Flyer in Verbindung mit Poster
-Uni: 3 Poster (vor H3, StudCaf, evtl. Mensa); Miriam
-FHen
-Gestaltung: Miriams Bruder Hendrik
-SozPäd: Christina
-Wirtschaft: Christina
-Holzis/ Hohnsengebäude: Jens

-ESG/KHG-Zentrum
-Ev.Wohnheim
-Kath.Wohnheim: alle 3 Yvonne
-Blauer Kamp: Christin
-Wohnheim Annenstr.: Vivian

Flyerversorgung weiterer Einladender:
Ulli Flämig: entweder in FCG oder Sonka nimmt Kontakt auf
Corrie: Yvonne
Marieke: Christina

(2) Medien
-Artikel in Huckup/Kehrwieder/Hildesheimer/Public: Miriam
-Anfrage bei Tonkuhle: Tonkirche auch so
-Mail über Iplus-Verteiler (Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft,Uni): Miriam

1 Kommentar 3.4.07 18:52, kommentieren

Übersicht der Termine

1. Hat das Leben mehr zu bieten?     19.04 Vonni

2. Wer ist Jesus?                             26.04 Judith

4. Warum und wie bete ich?              24.05 Christina

8. Wie widerstehe ich dem Bösen?     14.06 Vivian

9. Heilt Gott auch heute noch?           21.06 Vonni

 

2.4.07 15:19, kommentieren

Gebet

Die Koordination übernimmt Hediya.

Interessenten: Pia

-> Anfrage in Gemeinden

-> Anfrage ehemalige Soulkantine Mitglieder

-> Gebetsliste mit "externen" Teilnehmern 

2 Kommentare 26.3.07 14:43, kommentieren

Vortragsverteilung

Koordination: Vonni

Interessenten: Bendix, Christin, Christina, Beate, Judith, Vivian, Vonni, (Claudia), (Carsten)

26.3.07 14:41, kommentieren